Neu: Generation 3

An der Fespa 2018 feierten fünf neue Druckermodelle ihr Debut. Die Generation 3 hat weitere Fortschritte in Sachen Druckqualität und -stabilität gemacht. Zudem führen wir mit ihr eine erweiterte Rollenoption sowie eine Doppelrollenoption ein.

Die neusten swissQprint-Grossformatdrucker arbeiten noch stabiler und liefern noch bessere und konstantere Druckergebnisse als ihre ohnehin präzisen Vorgänger. Insbesondere im Innenleben hat sich einiges getan: Unsere Ingenieure haben ein komplett neues Steuerungssystem implementiert und die Architektur des Druckkopfwagens von Grund auf überarbeitet. Auch sind diverse mechanische Anpassungen eingeflossen.

Neue Modelle
Die neue Generation umfasst fünf Maschinentypen: Nyala 3, Impala 3 und Oryx 3 sowie
Nyala 3S und Impala 3S. Alle mit derselben neuen Basis, wobei Nyala 3S und Impala 3S bis zu 370 m²/h respektive 317 m²/h produzieren. Sie sind für Unternehmen interessant, die Ihren Fokus auf hohen Output legen.

Erweiterte Rollenoption
Egal welcher Typ, jede swissQprint-Maschine lässt sich zum Rollendrucker erweitern. Die
neue Rollenoption verfügt über eine Breitsstreckwalze, die das Material glättet und somit Crashes vorbeugt. Ausserdem gibt es eine Doppelrollenoption fürs parallele Verarbeiten von zwei Rollen. Gute Neuigkeiten für bestehende Kunden: Auch Sie können profitieren, denn die Rollenoption ist bis Generation 2 nachrüstbar.